News

05.10.10 um 18:42 Uhr

Kelkheimer Rettungsschwimmerinnen fliegen zur WM nach Ägypten

(v.l.n.r.) Maja Erbach, Alena Kröhler, Monika Hirte, Mona Pawelzik

Vom 2. bis 17. Oktober findet mit der Rescue 2010 der bedeutendste Rettungssport-Wettkampf der Welt in Ägypten statt. Über 4.000 Athletinnen und Athleten aus 50 Nationen werden im „Moubarak“ Schwimmbecken und am Strand der Mamoura Bucht in Alexandria antreten, um die neuen Weltmeister im Rettungsschwimmen zu ermitteln. 

Besonderheit der Rettungssport-WM: Die Athleten messen sich nicht nur im Wettstreit der Nationalmannschaften, direkt nach den National-Teams treten auch die Vereine (Interclubs) zu ihren Weltmeisterschaften gegeneinander an. In insgesamt 21 Disziplinen jagen die Sportlerinnen und Sportler nach Medaillen und Rekorden. Auch unsere erste Damenmannschaft mit Maja Erbach, Monika Hirte, Alena Kröhler und Mona Pawelzik wird am 6. Oktober nach Ägypten aufbrechen. Sie konnten sich in allen Disziplinen für die Teilnahme qualifizieren und insbesondere für die Staffeldisziplinen haben sie sich viel vorgenommen. Sie möchten dort bis in die Finalläufe vordringen und bei der Vergabe der vorderen Plätze ein Wörtchen mitreden. Das intensive Training der letzten Monate machte sich schon bei den Freigewässerwettkämpfen diesen Sommer bezahlt, hier konnten sie in vielen Disziplinen überzeugen. Und dass in den Pool-Disziplinen mit ihnen zu rechnen ist, bewies der 6. Platz in der Puppenstaffel bei den letzten Weltmeisterschaften im Jahre 2008.

Zeitplan der WM: Pooldisziplinen vom 11. bis 13. Oktober, vom 14. bis 16. Oktober geht’s dann für die Freigewässerwettkämpfe ins Mittelmeer. Wie es für unsere Sportlerinnen läuft, werden wir hier veröffentlichen. Weitere Infos gibt es auch auf den Internetseiten des Veranstalters www.rescue2010.com

Wir drücken Maja, Alena, Monika und Mona die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Maja Erbach, 21 Jahre, Studentin

Einzelstarts Pool:
50 m Retten einer Puppe 
100 m Retten mit Flossen
100 m Lifesaver
200 m Super Lifesaver

Einzelstarts Freigewässer:
Surf Ski Race
Board Race
Oceanwoman

Monika Hirte, 23 Jahre, Studentin

Einzelstarts im Pool:
50 m Retten einer Puppe 
100 m Komb. Rettungsübung
100 m Lifesaver
200 m Super Lifesaver

Einzelstarts Freigewässer:
Surf Race
Board Race

Alena Kröhler, 20 Jahre, Studentin

Einzelstarts Pool:
50 m Retten einer Puppe
100 m Komb. Rettungsübung
100m Retten mit Flossen
100 m Lifesaver

Einzelstarts Freigewässer:
Beach Flags
Beach Sprint
Board Race

Mona Pawelzik, 20 Jahre, Studentin

Einzelstarts Pool:
50 m Retten einer Puppe
100 m Komb. Rettungsübung
100m Retten mit Flossen
100 m Lifesaver
200 m Super Lifesaver

Einzelstarts Freigewässer:
Beach Flags
Beach Sprint
Board Race

Staffel

Staffelstarts Pool:
Hindernisstaffel, Gurtretterstaffel, Puppenstaffel, Leine werfen

Staffelstarts Freigewässer:
Rescue Tube Rescue Race, Rescue Board Rescue Race, Oceanwoman Relay, Beach Sprint Relay

und SERC (Simulated Emergency Response Competition)